Costa Rica & Panamá

Die letzten beiden Länder Zentralamerikas sah ich hauptsächlich durch das Busfenster, weil ich jeweils nur eine Destination ansteuerte. Daher entschied ich mich auch für Fahrten bei Tag, um das Land wenigstens etwas zu sehen. Von San Juan del Sur in Nicaragua kann man entweder mit dem Bus zurück nach Rivas fahren, um dort in einen zweiten Bus zur Grenze umzusteigen, oder man bezahlt 25 USD für ein Taxi direkt zur Grenze (ca. 40min.) – man kann es mit anderen teilen, da immer jemand zur Grenze will. Bei der Ausreise aus Nicaragua zahlt man 3 USD für den Stempel. Danach stürzen sich sofort die Busunternehmen und Geldwechsler auf einen. Busse fahren für 12 USD direkt vom nicaraguanischen Grenzgebäude ab und halten dann gleich wieder an der Grenze Costa Ricas, wo andere Unternehmen etwas günstiger Fahrten anbieten. Von den Beamten in Costa Rica bekommt man einen Einreisestempel, wenn man erfolgreich durch die Passkontrolle samt einigen Fragen zum Aufenthalt sowie dem Nachweis über ein Flugticket aus Costa Rica oder Panama hinaus gelangt. Das Gepäck muss im Anschluss noch durch den Scanner. Die Busse bringen einen dann nach San José, der Hauptstadt, oder einer in eine der Städte auf dem Weg.

(mehr …)